DSCN7816.jpgIMG_4882.jpgIMG_1333.jpgDSCN7817.jpgDSCN6734.jpgDSCN7722.jpgIMG_1664.jpg

Gleitschirmfliegen - Wo kann ich das lernen?

Für das Gleitschirmfliegen gibt es, ähnlich dem Führerschein eine Lizenz, welche in einer Flugschule erworben werden muss. Die Ausbildung wird in Grundkurs und Höhenflugkurs unterteilt.Die Dauer der Ausbildung ist sehr unterschiedlich. Es gibt, je nach Flugschule, Kurse die in 3-4 Wochen fertig werden oder Kurse, die sich nur jedes Wochenende treffen und deshalb entsprechend mehr Zeit benötigen.

Grundkurs

Praxis
Im Grundkurs lernt man Starten,Steuern und Landen. An einem kleinen Wiesenhang(Höhenunterschied bis zu 100m) arbeitet man sich langsam nach oben. Am Anfang sind es nur kleine Hüpfer, am Ende schon richtige Flüge. So kann man sich langsam an das Gefühl des Fliegens gewöhnen. Am Ende des Grundkurs, der 20 Flüge zwischen 40 und 100 Höhenmeter umfasst, erhält man den L-Schein.Dieser berechtigt zu Flügen ohne Fluglehreraufsicht mit schriftlichem Flugauftrag des Ausbildungsleiters in dem Grundausbildungsgelände mit maximal 100 Meter Höhendifferenz, in welchem die Grundausbildung erfolgt ist. Der Lernausweis ist 36 Monate ab Ausstellungsdatum gültig und kann nicht verlängert werden. Er kann vom Ausbildungsleiter der Flugschule mit Auflagen versehen werden.
Theorie
Vermittlung von Grundkenntnissen über mindestens 5 Unterrichtsstunden in den Sachgebieten: Luftrecht, Meteorologie, Technik, Verhalten in besonderen Fällen.

Höhenflugkurs

Der Höhenflugkurs ist die zweite Ausbildungsstufe und endet mit dem A-Schein, der Berechtigung selbständig zu fliegen.
Praxis
Der Höhenflugkurs beinhaltet mindestens 40 Höhenflüge als Alleinflüge, davo mindestens 25 unter Aufsicht und Anleitung eines Fluglehrers und höchstens 15 im Flugauftrag mit Höhenflugausweis. Bei der Startart "Hangstart" müssen mindestens 10 Flüge einen Höhenunterschied >500m haben, die restlichen 30 Flüge müssen einen Mindesthöhenunterschied von 300m haben.
Theorie
Die Theorieausbildung umfasst 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten in den Themen: Luftrecht,Meteorologie,Technik und Verhalten in besonderen Fällen. Berechtigung und Gültigkeit Der A-Schein ist zur Zeit unbefristet gültig, in der Vergangenheit wurde dies häufiger geändert, deswegen aktuelle Infos unter: DHV Ausbildung Der A-Schein berechtigt zum Fliegen in der Umgebung des Fluggeländes(Landeplatz muss immer erreichbar sein) und wird (zumindest mit der IPPI-Card) international anerkannt. (Quelle und nähere Informationen: www.dhv.de)