DSCN5884.jpgDSCN7716.jpgIMG_9969.jpgIMG_6233.jpgIMG_1072.jpgIMG_1664.jpgDSCN5603.jpgIMG_9157.jpg

Sicherheitshinweise

Auf diesen Seiten wird Gleitschirm Acro mit einigen Figuren, zum besseren Verständnis, etwas erklärt. Acrofliegen ist nicht jedermann Sache und muss erfahrenen Piloten vorbehalten bleiben. Bei Versuchen Acro nachzuahmen, ohe grundlegende Vorkenntnisse, ist das Risiko nicht abzuschätzen. Es kann unvorhersehbare Konsequenzen mit sich ziehen und zu schweren Verletzungen, im Extremfall sogar zum Tod führen. Es wird an die Eigenverantwortung jedes einzelnen Piloten appelliert, im Umgang mit diesen Seiten. Jegliche Haftungsansprüche werden abgelehnt. Es wird auch kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Wenn du als talentierter Pilot, trotz allen Warnungen selbst mit acrofliegen beginnen möchtest, dann empfehlen wir dir dringend dies im Rahmen eines Sicherheitskurses zu tun. Immer mehr Flugschulen bieten Kurse an, in denen du diverse Acromanöver über Wasser erlernen kannst. Die Beschreibungen hier können dir dabei als Vorbereitung gute Dienste leisten. Egal wo und wann, die folgenden 8 Punkte sind beim acrofliegen immer zu berücksichtigen:

  1. Bevor du irgend ein neues Manöver angehst, informiere dich bei einem erfahrenen Piloten, (noch besser bei mehreren, um verschiedene Meinungen einzuholen) von dem du weisst, dass er das beabsichtigte Manöver beherrscht. Profitiere von den Erfahrungen Anderer. Es ist nicht nötig, dass jeder alle schlechten Erfahrungen selber machen muss!! Merke: Nicht jeder der von Acro spricht, weiss auch wirklich darüber Bescheid.
  2. Achte immer auf genügend Höhe. Verletzen kannst du dich erst am Boden (Kollisionen ausgenommen). Mit genügend Höhe hast du mehr Zeit, (= Sicherheitsreserve) um mit einer aussergewöhnlichen Situation fertig zu werden. Auch bleibt dir so eher Zeit eine kritische Situation richtig einzuschätzen und wenn nötig den Notschirm auszulösen.
  3. Übe nur bei ruhiger Luft. Starker Wind, Turbulenzen, Thermik und Lee Situationen verändern das Verhalten des Schirmes auch beim acrofliegen.
  4. Beginne in kleinen Schritten und nicht gleich mit dem schwierigsten Manöver. Um gewisse Manöver sauber zu beherrschen braucht es teilweise jahrelange Übung.
  5. Achte auf einen hindernisfreien Untergrund. Am idealsten ist natürlich ein See für eine Notschirmlandung. Doch auch nur dann, wenn dich gleich jemand raus holt. Ansonsten besteht die Gefahr, sich in den Leinen zu verfangen und dadurch zu verdursten (oder so). Falls du den Notschirm trotz allem einmal brauchen solltest, kann es dir das Leben retten, wenn sich am Boden nicht Hindernisse wie Stromleitungen, Häuser, fliessendes Gewässer oder eine Schnellstrasse befinden. Auf einer Wiese oder im Schnee, ist die Verletzungsgefahr um ein vielfaches geringer.
  6. Die mentale Vorbereitung hilft dir, mit einer neuen und ungewohnten Situation sicherer fertig zu werden. Lass dir Zeit, unmittelbar vor dem Flug jeden einzelnen Schritt im Bewegungsablauf durch den Kopf gehen zu lassen.
  7. Bevor du mit dem Programm beginnst, vergewissere dich, dass du keine anderen Piloten gefährdest und sich niemand unter dir befindet. Halte genügend Abstand.
  8. Falls du einmal in eine ausweglose Situation kommen solltet, zögere nicht, rechtzeitig den Notschirm auszulösen. Auch bloss 40 Meter Höhe reichen noch aus, um das Sinken zu verlangsamen und schlimmeres zu verhindern. Erst am Boden ist es zu spät. Versuche ruhig und überlegt zu handeln.

Zu den Figuren

Beachte, dass die Beschreibung der Figuren aus der Sicht und Erfahrung von ein paar wenigen Piloten entstanden ist und nicht zwingend für jeden zutrifft. Je nach Flugstil und Erfahrung können auch andere Reaktionen hervorgerufen werden, als hier beschrieben. Sollte etwas vergessen worden sein, oder solltest du etwas entdecken wo du ganz anderer Meinung bist, dann schreibe uns bitte ein Email mit deinen Erfahrungen.

Unsere Motivation

Die Motivation die hinter dieser Arbeit steckt, beruht auf einigen schlechten Erfahrungen beim Ausprobieren neuer Manöver. Um eine zuverlässige Informationsquelle wären wir dazumal froh gewesen. Wenn du das nun alles gelesen hast und die Sicherheitshinweise dir zu Herzen nimmst, dann bleibt nur noch etwas zu sagen: Acrofliegen ist geil!

© by Paragliding-Davos.ch